Klima:

Die klimatischen Verhältnisse in unserer Region sind geprägt durch die Lage innerhalb der außertropischen Westwindzone. Außerdem profitiert die Region vom Golfstrom, der entlang der europäischen Westküste verläuft. Dieser ist verantwortlich für ein wesentlich milderes Klima als es in dieser geographischen Breite normalerweise vorherrschen würde. Im größten Teil des Naturparks herrscht ein subozeanisch geprägtes Klima, das sich durch relativ milde Winter und kühle Sommer (Jahresmitteltemperatur 7 - 8°C) sowie relativ hohe Niederschläge zwischen 1.000 und 1.100 mm auszeichnet. Im Winter ermöglicht der Niederschlagsreichtum in den Hochlagen des Hunsrücks Wintersport. Das Klima kann man als mildes Reizklima bezeichnen, dessen qualitativer Erholungswert zusätzlich durch die geringe Schadstoffbelastung der Luft gesteigert wird. In den Flusstälern wird das subozeanische Klima durch kontinentale Einflüsse überlagert. Die Niederschläge sind niedriger als in den Höhenlagen (700 - 800 mm), die Temperaturen höher (Jahresmittel 9 - 10°C).

Landschaft genießen ... Tiere und Pflanzen erleben